Damen: TSV Geislingen - SV Sulgen 1:2 (1:2)

Zwei klare und hohe Auswärtssiege stehen bei den SVS Frauen in der Rückrunde bisher zu buche. Nun wurde die Aufgabe mit dem TSV Geislingen, schaute man auf die Tabelle, deutlich anspruchsvoller. Zudem war es das Spiel gegen den Ex-Trainer, aber nicht nur deshalb war die Mannschaft hoch motiviert.

Nach einigen „Schwierigkeiten“ den richtigen Platz zu finden, mit der richtigen Kabine und dem Umziehen, war die Motivation zusätzlich gestiegen. Der Schiedsrichter pfiff das Spiel dann fast pünktlich um 17Uhr, auf dem Kunstrasenplatz an. Es dauerte nicht lange, bis der SVS die erste Torchance hatte. Danach lies man den Gegnerinnen aber zu viel Platz. So konnten diese die Bälle immer wieder aus der Abwehr herausbolzen. Kein schönes Spiel. Aber auch die Sulgener Frauen schafften es nicht ihr Spiel konsequent durchzuziehen und sich auf ihre Stärken zu besinnen. Leider war in diesem Spiel der Blick für die Nebenfrau oft das falsche Mittel, was an dieser Stelle schon vorweg genommen werden darf. Trotz allem stand man defensiv gut und lies keine großen Tormöglichkeiten zu. Petra Scholz im Tor war aber sofort klar, dass dieser Samstagnachmittag nicht so wird wie die vergangenen. Ein bisschen mehr Arbeit hatte sie gleich zu Beginn. Der SVS wurde dann aber im Laufe der ersten Halbzeit immer besser, das Ziel war die Führung. Nach einer Ecke von Jessy Exner gelang dieser Treffer auch. Leider konnte sich keine SVS Spielerin diesen Treffer zuschreiben, dennder scharf hereingetretene Ball wurde bevor er eine Sulgenerin erreichen konnte von einer Geislinger Spielerin ins eigene Tor buxiert. Das 1:0 nach einer halben Stunde und die Freude war groß. Dabei war allen klar, dies ist eine gefährliche Führung und noch lange ist das Spiel nicht gewonnen. Die Gastgeber wollten noch vor der Pause den Ausgleich. Nach einer Balleroberung des SVS wurde der Ball dann etwas fahrlässig und ungenau nach hinten gespielt. Diese Situation, nutzte eine Geislinger Spielerin sofort und passte ben Ball zur, in der mitgelaufenen, Toptorschützin des TSV. Zum Leidwesen des SVS wurde ihr Schuss noch sehr unglücklich abgefälscht und Petra Scholz hatte keine Chance mehr an den Ball zukommen. Der Ausgleich und noch 13 Minuten waren bis zur Pause zu spielen. Richtig ärgerlich für die SVS Spielerinnen. Eine Reihe von Fehlern, die zu diesem Treffer führte. Jetzt erst recht! Die Motivation noch einmal in Führung zu gehen war groß. Ein super Ball, von der linken Seite nach rechts zu Jessy Exner leitete dann noch vor der Pause den erneuten Führungstreffer ein. Jessy Exner schoss den Ball über die Torhüterin ins lange Eck. Fast zeitgleich mit dem Pausenpfiff.

In der zweiten Hälfte gab es einige gute Torchancen. Dass man den Ball zur Mitspielerin abspielt ist normal sehr löblich. Leider ist dies aber im Spiel „zu oft“ geschehen. Wenn man selbst in einer sehr guten Schussposition ist, dann sollte man auch mal schießen. Der Blick für die in einigen Momenten dann doch eigentlich eher schlechter postierte Mitspielerin ist schön, aber bringt dem SVS keine Ruhe ins Spiel. Ein Ausbau der Führung wäre durchaus verdient und auch sehr wichtig gewesen. Chancen hatte man genug. So blieb das Spiel bis zum Schluss offen, die Geislinger Damen bekamen auch ihre Chancen und so war es eine Viertelstunde vor Schluss Petra Scholz, die mit einer Glanzparage den Sieg sicherte. Es blieb beim 2:1 und nach dem Schlusspfiff war die Freude rießengroß. Ein wichtiger Auswärtssieg, auch im Bezug auf den angestrebten Klassenerhalt wichtige 3 Punkte, die sich die Mannschaft sichern konnte.

Englische Woche! Das nächste Spiel ist am Mittwochabend gegen den SV Tuningen. Um 19:30Uhr geht es in Tuningen wieder um 3 wichtige Punkte.

 

Für den SV Sulgen spielten:

Petra Scholz – Melanie Gebert (Bibi Exner), Claudi Seckinger, Doro Aichele, Theresa Hug – Marina Rapp (Celina Kopp), Nadine Rauber – Juna Rauch (Katharina Kuk), Alex Benner, Jessy Exner –Nelly Exner

 

Tore:

0:1 Eigentor (30.Min.), 1:1 Gerlinde Grom (32.Min.), 1:2 Jessy Exner (45.Min.)

SVS Newsticker

SVS-Jubiläumsheft (1978)

Jubiläumsheft hier klicken


Aktiven-Hallenturnier 08./09.01.2022

Einladung hier klicken


9m-Turnier (28.12.2019)

Ergebnisse hier klicken


SVS-Jubiläumsheft (1978)

Jubiläumsheft hier klicken


Aktiven-Hallenturnier 08./09.01.2022

Einladung hier klicken


9m-Turnier (28.12.2019)

Ergebnisse hier klicken


SVS-Jubiläumsheft (1978)

Jubiläumsheft hier klicken


Aktiven-Hallenturnier 08./09.01.2022

Einladung hier klicken


9m-Turnier (28.12.2019)

Ergebnisse hier klicken


SVS-Jubiläumsheft (1978)

Jubiläumsheft hier klicken


Aktiven-Hallenturnier 08./09.01.2022

Einladung hier klicken


9m-Turnier (28.12.2019)

Ergebnisse hier klicken


SVS-Jubiläumsheft (1978)

Jubiläumsheft hier klicken


Aktiven-Hallenturnier 08./09.01.2022

Einladung hier klicken


9m-Turnier (28.12.2019)

Ergebnisse hier klicken


SVS-Jubiläumsheft (1978)

Jubiläumsheft hier klicken


Aktiven-Hallenturnier 08./09.01.2022

Einladung hier klicken


9m-Turnier (28.12.2019)

Ergebnisse hier klicken


SVS-Jubiläumsheft (1978)

Jubiläumsheft hier klicken


Aktiven-Hallenturnier 08./09.01.2022

Einladung hier klicken


9m-Turnier (28.12.2019)

Ergebnisse hier klicken


SVS-Jubiläumsheft (1978)

Jubiläumsheft hier klicken


Aktiven-Hallenturnier 08./09.01.2022

Einladung hier klicken


9m-Turnier (28.12.2019)

Ergebnisse hier klicken